Bewusstsein – Weitsicht – Weltsicht

Bewusstsein – Weitsicht – Weltsicht

Wie seht ihr Euch? Wie seht ihr eure Mitmenschen? Wie seht ihr das Universum? Die Haltung, die ihr euch selbst gegenüber einnehmt, ist das, was ihr hinaustragt in euer Leben, auf diesen Planeten und gemäss des kosmischen Gesetztes ist es auch genau das, was zu euch selber zurück kommt.

Gerade jetzt, da ihr nun endgültig in der neuen Dimension angekommen seid, ist es ein guter Zeitpunkt, sich diese Prinzipien noch einmal vor Augen zu halten.

Müsst ihr euer Leben in selbstgewählter Isolation verbringen? In einem Universum, dass zu kalt, zu heiss und zu gross ist? In dem die nächste Insel zu weit entfernt ist, um je erreicht zu werden? Und sollte es doch Ausserirdische geben, so sind diese hinterhältig und gemein. Sie werden euch ausbeuten und diesen Planeten zerstören.

Nun, mir scheint, ihr sprecht dann eher von euch. Denn sind das nicht alles Ängste, die ihr auf unbekannte Weiten projiziert? Seht ihr, wenn ihr euch in einem unbekannten Gebiet aufhaltet, so werdet ihr doch in der Regel freundlich und wohlwollend den Leuten entgegentreten, euch so verhalten, wie ihr selbst möchtet, dass man sich euch gegenüber benimmt.

Wenn ihr in ein fremdes Gebiet reist, so tut ihr diese Reise mit der Prämisse, dass ihr in diesem Land Menschen antrefft, welche euch annehmen werden und euch freundlich entgegentreten. Und auch wenn ihr in einer gänzlich anderen Kultur euer Leben bestreitet, so habt ihr alle, aber auch wirklich alle, hier eine Gemeinsamkeit:

Ihr teilt alle diesen Planeten.

Seid ihr noch so verschieden, mögt ihr euch ablehnen und glauben, euch bis aufs Blut bekämpfen zu müssen, so könnt ihr dies nicht bestreiten. Es gibt diesen einen Planeten für euch alle. Und er gehört niemandem von euch. Ihr alle seid hier zu Gast.

Und darüber hinaus erstreckt sich derselbe Prozess in die Weiten des Weltraums. Ihr könnt in die Weiten des Universums hinaustreten mit der Haltung, dass ihr liebende, freundliche Wesen seid und euer Bewusstsein, welches ihr aussendet, von anderen Wesen mit gleicher oder ähnlicher Gesinnung aufgefangen und erwidert wird.

Lasst bei euch doch einfach mal den Gedanken zu, dass dieses Universum ein wunderbarer Ort ist, voller grossartiger, freundlicher und interessanter Geschöpfe. Ihr seid dieser Planet und ihr seid auch ein Teil dieses Universums.

Ihr erschafft eure Realität durch die Macht eurer Gedanken und der Kraft eures Bewusstseins. Sendet ihr Ablehnung aus, findet euch Ablehnung. Sind eure Gedanken Liebe, so resonieren sie mit Liebe.

Gerade in der neuen erweiterten und feineren Bewusstseinsebene, die ihr jetzt teilt, spielen diese alten Prinzipien schneller und unmittelbarer. Findet Frieden mit euch selbst. Wenn ihr die alten Dramen für diesen Planeten beendet, so seid ihr in der Lage, sie für euren weiteren Weg durch das Universum zu beenden. Könnt ihr es hier, so könnt ihr es überall. Seid friedfertig und liebevoll.

Dann geht ihr ab wie Raketen.

Ihre Meinung zählt!

Scroll Up